Am 11.03.2020 besuchten unsere 10. Klassen das Grenzlandmuseum in Teistungen, um “Neuere Geschichte” aus der unmittelbaren Umgebung kennenzulernen und nachzuerleben. Zunächst gab es zum Überblick eine Führung durch das Museum und danach wurde eine Flucht von zwei Jugendlichen aus der DDR im Workshop anhand eines Filmes präsentiert. In einer anschließenden Gruppenarbeit wurde das Thema aus verschiedenen Sichtweisen (Jugendliche,Eltern, Grenzsoldaten, …) bearbeitet.

Fazit: Ein schöner außerschulischer Tag an einem interessanten Lernort.